Antiphellos antike Stadt,Antiphellos, antike, Stadt, Lykien, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antiphellos antike Stadt,Antiphellos, antike, Stadt, Lykien, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antiphellos antike Stadt,Antiphellos, antike, Stadt, Lykien, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antiphellos antike Stadt,Antiphellos, antike, Stadt, Lykien, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden

Antiphellos antike Stadt 2024 Besuchszeiten : 

Jeden Tag geöffnet

Antiphellos antike Stadt 2024 Arbeitstage : 

Jeden Tag

Antiphellos antike Stadt 2024 Eintrittsgebühr : 

Kostenlos

Letztes Update : 2024-04-24

Antiphellos war eine der ältesten Siedlungen der Region Antalya und eine wichtige lykische Hafenstadt.

Der heutige Urlaubsort Kaş wurde auf dieser antiken Stadt gegründet. Deshalb könnt ihr im Zentrum von Kaş verstreut Ruinen von Antiphellos entdecken.

In diesem Guide erfahrt ihr wichtige Infos für euren Besuch, Tipps zu Hotels, Anfahrt und Eintritt sowie die Geschichte von Antiphellos.

Was kann ich in Antiphellos machen?

In der Antike war Kaş eine bekannte Hafenstadt. Die wichtigste Stadt "Phellos" befand sich genau über ihr. Das erklärt, warum die Bewohner den Ort "Antiphellos" nannten. Es bedeutet nämlich das "Gegenteil von Phellos". Doch im Laufe der Zeit blühte Antiphellos auf. Der Ort wurde reich, trennte sich von Phellos und entwickelte sich zu einer eigenen wohlhabenden Stadt.

Lasst uns erforschen, was heute von der antiken Stadt Antiphellos übrig geblieben ist – einer Stadt, die sich während der Römerzeit von ihren Nachbarn abhob!

  • Hellenistisches Theater: Eine der Hauptattraktionen ist das Theater. Es ist das einzige Theater in Anatolien, das mit Blick auf das Meer gebaut wurde. Falls ihr abends vor Ort seid, solltet ihr von hier aus unbedingt den Sonnenuntergang beobachten. Das Theater bot Platz für 4.000 Zuschauer. Für den Bau wurde lokaler Kalkstein benutzt. 2008 wurde das Theater restauriert.
  • Nekropole: Nordöstlich des Theaters trefft ihr auf die Nekropole der antiken Stadt. Ein großer Teil davon wurde in den Felsen geschlagen. Richtet euren Blick auf den steinernen Sarkophag, der in Form eines Hauses frei steht und aus dem Felsen geschlagen wurde. Die Grabstätte mit dem Namen Akdam Doric ist das einzige Exemplar in der Region, auf dem weibliche Figuren abgebildet sind. Man nimmt an, dass das dorische Grabmal aus dem 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung stammt.
  • Löwengrab: Ihr findet das Löwengrab im Zentrum von Kaş. Es ist zu einem Symbol der Stadt geworden. Seinen Namen verdankt es den Löwenkopf-Skulpturen auf dem oberen Teil. Das Grabmal soll einem König oder einer wohlhabenden Person aus dem 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung gehört haben. Ihr findet darauf eine Inschrift in lykischer Sprache.

Letzter Tipp: Besteigt die obersten Stufen des hellenistischen Theaters! Ihr werdet mit einem grandiosen Blick auf das blaue Meer und die Insel Meis belohnt…

Wie komme ich nach Antiphellos?

Die Ruinen von Antiphellos sind überall in Kaş verstreut. Deswegen müsst ihr zu verschiedenen Orten in Kaş fahren, um die diversen Überbleibsel zu besichtigen. Die berühmteste Ruine von Antiphellos ist das Theater.

Anfahrt zum hellenistischen Theater: Geht vom Hafen von Kaş entlang der Necipbey-Straße in Richtung der Çukurbağ-Halbinsel. Ihr werdet das Antiphellos-Theater auf der rechten Seite, mit Blick auf das Meer, sehen.

Geschichte von Antiphellos

Der alte Name von Antiphellos ist "Habesos". Die antike Stadt Antiphellos wurde im 4. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung an den steilen Hängen des Taurusgebirges gegründet. Sie war umgeben von Halbinseln, kleinen Inseln und der Insel Meis. Die Bürger von Antiphellos nutzten den Hafen von Phellos, einen der wichtigsten Häfen der Region.

Während der hellenistischen Ära entwickelte sich Antiphellos zu einer wohlhabenden Stadt. Der Wandel hielt auch in der Römerzeit an. Durch den Handel mit Zedernholz und Schwämmen gewann die Region an Bedeutung.
Infolge der Christianisierung Roms blieb Antiphellos bis zum 9. Jahrhundert nach unserer Zeitrechnung der Bischofssitz der Stadt Myra (Demre).

Während der Herrschaft der Seldschuken wurde der Name von Antiphellos in Andifli geändert und die Stadt begann allmählich ihre Bedeutung zu verlieren.