Leiten Erkunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden
Antike Stadt Phaselis,Phaselis, antike, Stadt, Rhodes, Adresse, wo, Straße, Richtungen, Eingang, Gebühr, Studie, Besuch, Stunden

Antike Stadt Phaselis 2024 Sommerzeit Besuchszeiten : 

08:30 - 19:00 (1 April - 31 Oktober)

Antike Stadt Phaselis 2024 Winterzeit Besuchszeiten : 

08:30 - 17:30 (31 Oktober - 1 April)

Antike Stadt Phaselis 2024 Arbeitstage : 

Jeden Tag

Antike Stadt Phaselis 2024 Eintrittsgebühr : 

220 ₺

Letztes Update : 2024-06-16

Zu den wichtigsten historischen Artefakten von Kemer zählt die antike Stadt Phaselis. Phaselis wurde im VII. Jahrhundert vor Christus von Einwohnern aus Rhodos gegründet. Lange Jahre bewahrte es die Eigenschaft als der wichtigste Hafen der Ostküste von Lykien und besaβ drei Häfen. Den Nordhafen, den Kriegshafen oder den geschützten Hafen und den Südhafen. Der wichtigste von ihnen ist der Südhafen. Mitten in der Stadt steht eine 20-24 Meter breite Prachtstraβe. Am südlichen Ende dieser Straβe befindet sich das Hadrian-Tor. Auf den beiden Seiten der Straβe gab es Spazierwege und Läden. In unmittelbarer Nähe befinden sich Bäder und öffentliche Einichtungen wie Agora und Theater.

Was kann ich in Phaselis machen?

Phaselis war eine der wichtigsten Städte des Lykischen Bundes. Heute ist die antike Stätte mit ihren Ruinen, ihrem Nationalpark und ihren Buchten eines der beliebtesten Ziele für Tagesausflüge in der Gegend.

Das Wort "Phaselis" ist Altgriechisch und bedeutet "der von den Göttern beschützte Ort". Ein Großteil der Ruinen in Phaselis stammt aus der römischen und byzantinischen Zeit.

Schutzmauern: Die Mauern umschließen den Teil der Stadt, der an das Meer grenzt. Sie sollten die Stadt vor Piratenangriffen schützen.

Aquädukte: Das Aquädukt ist etwa 450 m lang. Es ist das älteste Bauwerk, das bis zum heutigen Tag in Phaselis erhalten geblieben ist.

Hadrianstor: Die Hafenstraße verbindet den mittleren und südlichen Hafen. Ihr findet das Hadrianstor am südlichen Eingang der Straße. Das schicke Tor wurde anlässlich des Besuchs des römischen Kaisers Hadrian im Jahr 131 nach unserer Zeitrechnung gebaut. Die Stützpfeiler des Hadrianstor stehen noch immer an der Hauptstraße. Auf einigen Blöcken könnt ihr eine Inschrift mit einer Widmung an Hadrian entdecken. Neben dem südlichen Hafen gibt es auch eine Agora. Werft einen Blick auf unseren Beitrag über das Hadrianstor.

Römische Bäder: Es gibt zwei römische Badehäuser in Phaselis: ein kleines und ein großes. Beide Komplexe stammen aus dem 3. Jahrhundert und nutzten das sogenannte Hypokaustensystem - eine Art Warmluftheizung.

Latrine: Die Latrine liegt nördlich des kleinen Bades und stammt aus dem 3. Jahrhundert. Auf dem Boden könnt ihr Mosaike entdecken.

Theater: Ein Highlight ist das kleine Theater aus dem 2. Jahrhundert. Man vermutet, dass es ein anderes Theater ersetzte. Es ist ein typisches Theater aus hellenistischer Zeit. Die Überreste lassen darauf schließen, dass das Bühnengebäude während der römischen Zeit hinzugefügt wurde. Das hellenistische Theater bietet Platz für rund 1.500 Zuschauer.

Basilika: Gegenüber vom Theater könnt ihr die Überbleibsel einer kleinen Basilika entdecken. Sie stammt aus der byzantinischen Zeit. Es ist nicht sicher, ob die Basilika eine Gemeinde- oder Bischofskirche war.

Akropolis: Die Schutzgöttin der Stadt war Athene, die Göttin des Krieges und der Weisheit. Man vermutet, dass sich auf dem Akropolishügel der Tempel der Athene und einige andere wichtige Bauwerke verbergen, die noch nicht gefunden wurden.

Wie komme ich von Antalya oder Kemer nach Phaselis?

Die antike Stadt Phaselis befindet sich innerhalb der Grenzen von Tekirova im Landkreis Kemer. Phaselis ist 59 km von Antalya, 29 km von Olympos und 15 km von Kemer entfernt.

Ihr könnt Phaselis von Antalya, Kemer oder dem Flughafen erreichen.

Von Antalya und Kemer: Von Antalya und Kemer kommt ihr am besten mit den Minibussen nach Tekirova.

  • Sofern ihr in der Nähe des 5M Migros in Antalya seid, könnt ihr Minibusse (Dolmuş) finden, die direkt nach Tekirova fahren.
  • Falls ihr euch nicht in der Nähe des 5M Migros in Antalya befindet, könnt ihr stattdessen einen der Minibusse nehmen, die nach Kemer fahren. Dort geht ihr gegenüber zum Uhrenturm in Kemer. Hier fahren Minibusse nach Phaselis ab.

Die Busse verkehren jede halbe Stunde. Die Fahrt nach Phaselis dauert etwa 30 Minuten. Sofern ihr an der Kreuzung in Phaselis aussteigt, müsst ihr noch etwa 1 km zum Hafen gehen.

Es gibt auch einen Parkplatz vor Ort, falls ihr mit einem Privat- oder Mietwagen anreisen möchtet.

Geschichte von Phaselis

Phaselis wurde im 7. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung von einer Kolonie aus Rhodos gegründet. Für lange Zeit besaß die Stadt den wichtigsten Handelshafen an der Ostküste Lykiens. Im 5. Jahrhundert vor unserer Zeitrechnung wurde die Stadt von den Persern eingenommen und ein Jahrhundert später vom karischen Statthalter Mausolos regiert. Im Jahr 333 vor unserer Zeitrechnung empfingen die Bewohner von Phaselis Alexander den Großen mit einer goldenen Krone.

Abgesehen von der kurzen Herrschaft der Perser und Alexander dem Großen dauerte die Herrschaft der Rhodier bis 167 vor unserer Zeitrechnung an. Die Stadt wurde daraufhin Mitglied des Lykischen Bundes und prägte Münzen für den Bund.

Die Hafenstadt stand unter ständiger Bedrohung durch Piraten. Schließlich sorgten römische Befehlshaber 43 vor unserer Zeitrechnung für ein Ende der Pirateneinfälle. Anschließend schloss Brutus Phaselis an Rom an. Die Stadt wurde wieder aufgebaut und mit der römischen Herrschaft begann eine neue Ära des Wohlstands und des Friedens.

Während der byzantinischen Zeit wurde Phaselis ein bischöfliches Zentrum. Allerdings wurde die Stadt im 3. Jahrhundert immer unbedeutender. Aufgrund der wiederkehrenden Bedrohung durch Piraten verlor Phaselis allmählich an Bedeutung als Handelszentrum.

1158 eroberten Seldschuken die Stadt. Der Aufschwung der Häfen in Antalya und Alanya, die immer attraktiver wurden, schwächte Phaselis. Im 13. Jahrhundert wurde die Stadt schließlich komplett aufgegeben.